UNSERE GESCHICHTE

Bis in die 1950-er Jahre zeichnete sich der livornesische Küstenabschnitt zwischen San Vincenzo und Baratti, durch seinen ursprünglichen, natürlichen Charakter aus. Die Küste ist hier von einer jahrhundertealten Macchia umgeben, die durch Sträucher und Sümpfe bereichert wird, die die Überreste des Sumpfes von Rimigliano bildeten

DAS PROJEKT

Dieser wilden und unberührten Natur wohnten eine solche Energie und Sanftheit inne, dass wir dieses Gebiet für unser Projekt Riva degli Etruschi auswählten: eine touristische Anlage neuer Art, die ein harmonisches Verhältnis zwischen Mensch und Natur beibehält. Ein Traum, der den Geist einer Epoche einfängt, der Wunsch nach einem Neubeginn. Unser Komplex respektiert das Territorium, indem die vorhandene Vegetation geschützt wird

MENSCH UND NATUR

Die ersten Gebäude wurden so konzipiert, dass sie sich perfekt in das natürliche Umfeld integrieren und der Bodenbeschaffenheit anpassten. Dieses Gespür für die Proportionen ermöglichte es eine einladende und leichte Anlage zu errichten, die bis ins kleinste Detail gepflegt und so strukturiert wurde, dass sie den Gästen einen einmaligen Urlaub inmitten der Toskana ermöglichte. Im Lauf der Jahre entwickelte sich Riva degli Etruschi weiter und schöpfte sein Potenzial mit neuen Gebäuden und Services aus. Der Magie seiner Ursprünge gesellten sich Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft und Verbrauchsreduzierung hinzu. Das ursprüngliche Projekt fand seine Fortsetzung in dem neuen Sinn für Verantwortlichkeit, der unsere Zeit auszeichnet: Wir sind uns dessen bewusst, dass jede Generation den Planeten der Väter nicht als Geschenk erhält, sondern vielmehr dessen Hüter ist, bis dieser an die eigenen Kinder weitergegeben wird. Dies scheint somit die natürliche Weiterentwicklung der ersten magischen Begegnung zwischen Mench und Natur zu sein